R32 BiTurbo 60 - 320kmh Kremser Tuning

Golf 4 R32 Biturbo 4motion Beschleunigung von 60kmh auf 320kmh Fahrzeug komplett umgebaut von Kremser Tuning www.Kremser-Tuning.de

More Videos...


Golf R32 Biturbo vs. BMW 530d Touring
Video zum Golf: http://www.youtube.com/watch?v=g-nZyCsujFA 800 PS vs. 240 PS Video zum Golf: http://www.youtube.com/watch?v=g-nZyCsujFA





GOLF IV R32 3.2L 4X4 KOMPRESOR
JAZDA :)





Gehäuse der Nockenwelle abdichten - VW Golf IV 1.4 16V [TUTORIAL]
Ältere Autos haben häufig Probleme mit Ölverlust im Motor, daher demonstrieren wir heute an einem VW Golf 4, wie das Nockenwellengehäuse abgedichtet wird. Wir hoffen, das Video gefällt euch. Lasst einen Like da und abonniert unseren Kanal: http://bit.ly/AllesImBlick ACHTUNG: Die von uns durchgeführten Arbeiten dienen der Demonstration und sollten vom Fachmann in einer Werkstatt übernommen werden. Bei unsachgemäßer Handhabung besteht Verletzungsgefahr und auch das Fahrzeug könnte beschädigt werden. Um das Nockenwellengehäuse abdichten zu können, muss zunächst der Zahnriemen runter. Wie das geht, haben wir euch in folgendem Video gezeigt: https://youtu.be/QtQjH-R0CUc Weiter geht es mit den Zündkerzensteckern, die einfach mit einer Spitzzange herausgezogen werden. Entfernt den Stecker vom Nockenwellengehäuse und der Zündspule. Natürlich habt ihr vorher die Batterie abgeklemmt. Als nächstes wird das Magnetventil für das AGR-Ventil abgeschraubt und auch der Kabelhalter wird entfernt. Zieht die Zündkerzenkabel von der Zündspule ab und löst die Schrauben vom Nockenwellengehäuse. Die Reihenfolge wird vom Hersteller vorgegeben. In unserem Fall werden die Schrauben über Kreuz von außen nach innen gelöst. Auf diese Weise werden übermäßige Spannungen im Aluminium vermieden. Habt ihr die Schrauben dann herausgedreht, könnt ihr das Nockenwellengehäuse abnehmen und mit einem Dichtungsschaber reinigen. Seid dabei vorsichtig, um keine Rillen zu hinterlassen und gründlich, damit kein altes Dichtungsmaterial verbleibt. Mit Bremsenreiniger bekommt ihr die Flächen vor dem Auftragen des neuen Dichtmittels öl- und fettfrei. Natürlich muss auch die Fläche des Zylinderkopfes gereinigt werden. Schraubt die Zündkerzen mit einem Zündkerzenschlüssel heraus und steckt ein Tuch in die Löcher. Die alten Hydrostößel mit den Rollenschlepphebeln könnt ihr bei Gelegenheit ebenfalls wechseln. Beim Reinigen sollten nach Möglichkeit keine alten Dichtungsrückstände in den Zylinderkopf fallen. Setzt die Zündkerzen ein und zieht sie mit dem richtigen Drehmoment fest. Vor dem Einsetzen der neuen Hydrostößel wird alles gut eingeölt, doch natürlich sollten die Zündkerzen trocken bleiben. Küchentücher helfen in diesem Fall. Auch die Ventilfedern ordentlich mit Öl benetzen. Fügt Hydrostößel und Rollenschlepphebel wieder zusammen und entfernt dazu jeweils die beiden Plastikabdeckungen. Beim Zusammenstecken sollte der Hydrostößel hörbar einrasten. Nach dem Einsetzen wird erneut gründlich geölt. Tragt das Dichtmittel gleichmäßig und in einem Zug auf. Arbeitet zügig und achtet darauf, die Ölbohrungen nicht zu verschließen. Falls ihr merken solltet, dass ihr das Dichtmittel ungleichmäßig aufgetragen habt, dann entfernt die Dichtung lieber nochmal komplett und beginnt von vorn. Es wäre schließlich schade, wenn die ganze Arbeit umsonst gewesen wäre. Entfernt die Tücher aus den Kerzenbohrungen und setzt nun das Nockenwellengehäuse wieder auf. Im Anschluss werden die neuen Schrauben in der richtigen Reihenfolge mit dem passenden Drehmoment und dem richtigen Drehwinkel angezogen. Schraubt den Kabelhalter wieder an und steckt alle Stecker wieder an ihren Platz (Zündspule, Öldruckgeber) und schließt den Unterdruckschlauch wieder an das AGR-Ventil an. Bei den Zündkabeln müsst ihr darauf achten, dass sie an die richtige Stelle der Zündspule gesteckt werden. Die Reihenfolge ist markiert. Der erste Zylinder liegt immer an der kraftabgebenden Seite. Setzt die Zündkerzenstecker wieder ein und ihr seid bereit, die Zahnriemen wieder anzubringen. Material und Werkzeug gibt es natürlich bei kfzteile24.de: Werkzeug: http://bit.ly/PassendesWerkzeugSichern Kipp- und Schlepphebel: http://bit.ly/Kipp-und-Schlepphebel Steuergehäusedichtung: http://bit.ly/Steuergehäusedichtung





VW Golf R32 Turbo 555hp 0-300 km/h
VW Golf Mk5 R32 turbo 555hp / 580Nm. 300 km/h max speed on german autobahn. Car description here: http://goo.gl/bfPYw




Follow