Multiplaz 3500 - Die Innovation beim Schweißen und Schneiden

Multiplaz 3500 - Die Innovation beim Schweißen und Schneiden: Kein Starkstrom : Multiplaz benötigt lediglich 220V und reines Wasser, um bis zu 10mm starken Stahl zu schneiden. Schneiden : Multiplaz trennt mit seiner 8000 Grad heißen Flamme alle nicht brennbaren Materialien wie Glas, Stein, Metall und vieles mehr. Schweißen : Multiplaz verbindet spielerisch alle schweiß- und lötbaren Materialien. Dieses Anwendungsspektrum sowie seine Handlichkeit machen Multiplaz für jeden Profi zu einem unverzichtbaren Begleiter. Begegnen Sie einer neuen Dimension der Freiheit beim Schweißen und Schneiden

More Videos...


MULTIPLAZ 3500 SOUDER BRASER DECOUPER 3 Soudure échappement
http://www.multiplaz-france.fr/multiplaz/8-achat-vente-poste-a-souder-multi plaz.html Innovant et rentable immédiatement • DECOUPER (comme un plasma ) BRASER (comme avec un chalumeau) SOUDER (comme un tig), sans gaz ni encombrement. • Appareil portatif, transport facile (9Kg) • Découpez tous métaux ferreux et non ferreux jusqu'à 10 Millimètres d'épaisseur ! acier, inox, (fonte sans la brûler et sans la casser), le galvanisé avec un taux de destruction bien inférieur au chalumeau. • Propreté du coupage. • Pas d'éclaboussure, pas de consommation de gaz, peu d'éclaboussure pendant la découpe (plasma). • Consommation électrique 3,5 KWh en 220 Volts monophasé. • N'utilise que de l'eau pour la découpe et une solution d'eau et alcool pour les soudures afin de créer l'atmosphère neutre obligatoire pour la soudure TIG (remplace le gaz argon et atal) Idéal pour les chantiers, il fonctionne avec de l'eau pour la découpe plasma et 50% d'alcool pour la soudure. Cet appareil russe brevet n° 0919317A1, homologuer CE, a été couronné de la médaille d'or par le Salon International des Inventions de Genève. Grâce à son encombrement réduit, ne pesant que 9 Kg, vous pouvez facilement le transporter sur tout types de chantiers. Fonctionne en 220 Volts et de 3.5 Kw de puissance, vous pouvez également le faire fonctionner avec un simple groupe électrogène.





Flammendes Wasser - neue Brenner für Europa - futuris
Wissenschaftler einer europäischen Forschungsgruppe haben einen Brenner entwickelt, der aus Wasser... euronews, der meistgesehene Nachrichtensender in Europa. Abonnieren Sie die täglich neue Auswahl internationaler Nachrichten: http://eurone.ws/ZdYLxf Euronews gibt es in 13 Sprachen :http://eurone.ws/ZcsZh5 http://de.euronews.com/2013/10/28/flammendes-wasser-neue-brenner-fuer-europ a Wissenschaftler einer europäischen Forschungsgruppe haben einen Brenner entwickelt, der aus Wasser Feuer entzünden kann - nur scheinbar ein Widerspruch. Die Wunderfackel, auch Safeflame genannt, braucht keine Gasflasche. Ihren Brennstoff erzeugt sie ganz von allein. "Das ist ein sogenannter Elektrolyseur, dem Elektrizität und Wasser zugeführt werden. Das Wasser wird in Wasser- und in Sauerstoff zerlegt. Die Gase werden in eine Fackel eingeleitet, der Wasserstoff entzündet sich und wir können loslöten", sagt Ingenieur Andrew Ellis aus Sheffiled. An der Spitze des Brennkolbens entzündet sich ein Feuer, das etwas kühler brennt als etwa das gewöhnlich verfeuerte Propangas. "Sie können sehen, dass die Flamme sehr viel sanfter brennt als eine Sauerstoff-Acetylen-Flamme eines Schweißbrenners", erklärt Ingenieur Rory Olney. Der so genannte hot spot liegt hier außerhalb des Brennkopfs. Deswegen ist das Licht der Flamme auch weniger blendend, so Olney weiter. Ein weiterer Vorteil: Herkömmliches Popangas muss gelagert werden - und das ist gefährlich. Vielerorts ist ihr Einsatz deswegen verboten. Außerdem sind Propangasflammen so heiß, dass Schweißer spezielle Schutzmaßnahmen ergreifen müssen um das bearbeitete Werkstück zu schonen. "Wir haben es normalerweise mit hohen Temperaturen zu tun, und müssen aufpassen, dass uns das Metall nicht unter den Händen wegschmilzt", weiß Steven Baines, der Koordinator des Safeflame-Projekts. Die Flamme, die sich aus Wasserstoff speist hingegen, brennt sehr viel sanfter. Zurück bleibt lediglich ein Abfallprodukt, nämlich pures Wasser, das dann erneut die Flamme des Brenners speist. In Zukunft werden wohl auch kleine und mittlere Unternehmen in Europa von den Wasserstofflammen profitieren können. Die Vermarktung der Technologie soll schon bald auf den Weg gebracht werden. Bis zur Serienreife bleibt der in Sheffield eingesetzte Elektrolyseur aber dennoch ein Prototyp. Und doch: "Einer der großen Vorteile ist, dass die Tülle, der Brennkopf, kalt bleibt. Denn die Flamme entzündet sich und brennt außerhalb des Kopfs. Mann kann die Tülle also anfassen. Die gesamte Fackel, wenn Sie so wollen, bleibt den Einsatz über kühl", preist Rory Olney die Stärken des Brenners. Feuer aus Wasser - eine Innovation an der sich die Ingenieure aus Scheffield sicher nicht die Finger verbrennen werden. bleiben sie bei uns : YouTube: http://bit.ly/z5WTvy Facebook : http://www.facebook.com/euronews.fans Twitter: http://twitter.com/euronewsde





DIY Spot Welding Machine
Channel Page: http://www.youtube.com/user/mopatin/ Twitter: https://twitter.com/mopatin Google + : http://www.google.com/+mopatin How to build a Spot Welder with a microwave oven transformer. Never connect the transformer to the grid before removing the secondary coil, because it produces 2000 Volts at 500 mA, this is LETHAL. A secondary with more turns than primary rises the voltage. On the other hand, a secondary with less turns lowers the voltage and put more amperes to draw. With a thick cable we make a 2 turns coil that delivers 2 or 3 volts and many many amperes. This is why the cable has to be very thick.





WIG V4A Edelstahl schweißen Anleitung Erklärung - ewm Tetrix 230 Teil 3/10
WIG V4A schweißen Anleitung Erklärung - ewm Tetrix 230 TEIL 3/10 Produktplazierung https://www.hdb-schweiss-shop.de/Schweissgeraete-Angebote/WIG-DC-und-AC/DC- Aktionspakete/ewm-Tetrix-230-AC-DC-Comfort-2-0-puls-8P-SET-Panoramaxx::2563 .html https://www.hdb-schweiss-shop.de/Schweisstechnik-Zubehoer/Schweisstische-Si egmund/Siegmund-16-Professional-Extreme-8-7-Plasmanitriert-inkl-Set::2561.h tml




Follow