Drag Racing 1/4 Mile times 0-60 Dyno Fast Cars Muscle Cars

Fiat 500 test by Mauro Coppini - Parte 2/2

Mauro Coppini, nel suo programma TMC, prova la Nuova Fiat 500


 


More Videos...


GOLF 6 Recensione Test Mauro Coppini
GOLF 6 Recensione Test Mauro Coppini





► Fiat 500 vs Audi Q7 - CRASH TEST
► If you love cars, you should subscribe now to YouCar's channel: http://urlz.fr/lEd Go ahead, it's free! All the Best.





Fiat 500 Bicolor - prova su strada
Panoramauto ha provato la versione trendy di una delle auto più vendute in Italia. Bastano due tinte in contrasto per distinguersi a bordo del cinquino...impossibile passare inosservati! http://www.panorama-auto.it





Fiat 500 restart after 7 years
Rimessa in moto della mia Fiat 500F 1968 dopo 7 anni di "riposo" in garage. La batteria era ovviamente inutilizzabile, ma la macchina e' partita senza problemi :)





Fiat 500 USA crash test NHTSA | SicurAUTO.it
http://www.sicurauto.it - Ecco il video del crash test NHTSA sulla Fiat 500 USA. L'analisi completa del test la trovate al seguente link: http://www.sicurauto.it/crash-test/news/fiat-500-usa-crash-test-nhtsa.html





Fiat 500 test by Mauro Coppini - Parte 1/2
Mauro Coppini, nel suo programma TMC, prova la Nuova Fiat 500





L'ha provata lui Fiat 500 Twin Air





Fiat 500 Cult twinair 105 Cv MY 2014 prime impressioni di HDmotori





Crash test - Nuova Giulietta vs nuova 500
Luogo: Centro Ricerche FIAT di Orbassano (TO)





FIAT 500 1.2 Lounge 51 month test by Honest John
Honest John bought a FIAT 500 1.2 Lounge in April 2008 and so far absolutely nothing has gone wrong with it. Here he gived you the run down of what it's been like to live with.





Fiat 500 Twin air Turbo
Test pour la Fiat 500 du FAK1 Racing Team sur la route du col les Limouches, Moteur twin air Bi-Cylindre turbo 900cm3 équipé au gpl avec kit BRC , la première en France!





Test Fiat 500 1.4 16V
Christina Surer präsentiert in der Motorshow TCS den neuen Fiat 500. Exterieur Der erste Eindruck beim neuen Fiat 500, der in unserer Testversion 24'900 Franken kostet, ist sehr positiv. Die Unterstützung der Frauen hat er auf jeden Fall. Obwohl der Retro-Boom wieder ein bisschen zurückgeht, setzen die Italiener voll darauf. Die neueste Ausgabe ist auf denn auch ein klares Revival des ursprünglichen Nuova 500. Der kleinste Italiener glänzt mit der vertrauten klassischen Cinquecento-Front und den verschmitzten Kulleraugen. Die serienmässigen 16-Zöller mit fünf Speichen wirken sportlich. Das rundliche Hinterteil hat nichts von seinem Charme verloren. Auch die chromumrandeten Rückleuchten gefallen; sie wirken zwar sehr modern, integrieren sich aber gut in den Retrolook. Der Motor befindet sich nicht mehr im Heck, er musste dem Kofferraum Platz machen. Der bietet Platz für 185 Liter und für 550, wenn man die Sitze umklappt. Das Einladen bereitet dank der niedrigen Ladekante keine Mühe. Intérieur Der 500 ist zwar ein kleines Auto, aber längst nicht so klein wie das Original. Mit insgesamt 3,55 Meter ist er um 58 Zentimeter länger. Dank der erhöhten Sitzposition hat man einen besseren Überblick im Verkehr. Damit jeder 500 so einzigartig wie möglich ist, kann man sich sein Interieur selbst zusammenstellen. Es gibt über 14 verschiedene Ausstattungsvarianten, um den Innenraum aufzupeppen. Das Armaturenbrett ist wie beim Vorgänger in der Wagenfarbe lackiert, und die wenigen Bedienelemente sind übersichtlich angeordnet. Witzig ist die Freisprech-Einrichtung Blue&Me. Auch ein Autoradio mit CD- und MP3-Player gibt es. Recht überladen ist das zentrale Kombi-Instrument mit Tacho und Drehzahlmesser in einem. Dafür liegt das Leder-Lenkrad angenehm in den Händen. Die Sitze haben einen guten Seitenhalt und sind bequem. Nur die Kopfstützen sind etwas zu hart. Hinten haben zwar zwei Passagiere Platz, aber sicher dürften die auf einer längeren Fahrt auch einmal vorne sitzen wollen. Technik Der Fiat 500 baut auf der Plattform des Pandas auf, wie übrigens auch der neue Ford Ka, der nächsten Frühling herauskommt. Deshalb war auch die kurze Entwicklungszeit von nur gerade 18 Monaten möglich. Für den Cinquecento gibt es zwei Benziner und einen Dieselmotor. Unser Testauto, der 1.4-Liter-Benziner mit 100 PS, bringt es auf 182 Stundenkilometer. Das manuelle Sechsganggetriebe lässt sich ohne Probleme präzis schalten. In Sachen Sicherheit hat der schicke Südländer mächtig aufgeholt. Den Euro NACP-Crashtest hat er mit fünf Sternen bestanden. Er hat serienmässig über sieben Airbags inklusive Knieairbag. Fahrverhalten Die 100PS treiben den 1005 kg schweren Cinquecento gut voran. Bei einem Überholmanöver geht man kein unnötiges Risiko ein. Die Geräuschdämmung ist so gut, dass man auf der Autobahn den Mitfahrer nicht anzuschreien braucht, wenn man ihm etwas sagen will. Das Fahrwerk ist ordentlich abgestimmt. Bodenwellen und Kurven werden nicht zu einem Abenteuer wie im Ur-Cinquecento. Wer es aber ein bisschen härter mag, kann auf den Sportknopf drücken. Übrigens hängt der Kleine dann auch besser am Gas. Leider kostet das ESP noch 700 Franken zusätzlich. Dafür überzeugt der Wendekreis. Mit nur 10,6 m lässt sich der 500 fast überall drehen. Fazit Mit dem Cinquecento sind die Italiener definitiv zurück auf dem Weg zum "Dolce vita". Der Piccolino ist ein praktisches Alltagsauto, das punkto Verarbeitung und Fahrverhalten top ist. Es hat zwar sieben Airbags, aber dass das ESP nicht serienmässig ist, wundert ein bisschen. Alles in allem hat das Auto definitiv Kultpotential. Es verbindet moderne Technik mit Emotionen und hat so bestimmt die Chance, zum Micro-Renner zu werden.





PROVA SU STRADA DI UNA 500 D'EPOCA TUTTA ORIGINALE MA FORTISSIMA
Chi volesse personalizzare la sua 500 questa che vi mostro è una proposta valida. Una 500 tutta originale, ma con un motore particolare. Soddisfazioni ve ne toglierete, soprattutto in salita, quando incontrerete altre 500 vistosamente elaborate e rumorose. a me è capitato. I soldi che risparmiate in cerchi in lega, pneumatici maggiorati, assetto, interni speciali , li spendete in più nel motore ed è fatta.





ELABORIAMO LA FIAT 500 GIARDINIERA CON PROVA SU STRADA
L'elaborazione del motore della giardiniera che vi propongo, a mio avviso è la migliore perchè tiene conto delle caratteristiche della macchina, che resta sostanzialmente originale, il motore non fa rumore, tiro, accelerazione e velocità massima per un uso stradale bastano e avanzano, consuma poco ed è affidabile. E poi non si spende troppo. E' un tipo di elaborazione tra le più intelligenti anche per una fiat 500 D,F,L,R.





Fiat 500 TwinAir - Piccolo è bello
La nuova versione della Fiat 500, con un propulsore bicilindrico che riduce consumi ed emissioni http://www.nuvolari.tv/articolo/fiat-500-twinair Altri video su http://www.nuvolari.tv





Which car is faster? Which Car is Faster?




Similar 1/4 mile timeslips to browse:

2012 Fiat 500 Abarth ATPTURBO: 13.642 @ 100.850
Coleman L., Engine: Stock, Supercharger: N/A Turbos: ATP bolt-on Garrett GT upgrade Tires: 225/50/15


2012 Fiat 500 Abarth: 15.170 @ 90.340
Charlie Lindstrom, Engine: 1.4L Multiair 4-cylinder, 0 Turbos: 1 Tires: BF Goodrich G-Force Sport Comp-2


2012 Fiat 500 Abarth: 15.610 @ 89.220
FikseGTS, Engine: 1.4L 4 turbo,


2012 Fiat 500 Sport Automatic: 19.500 @ 71.200
Barry,


 


©2015 DragTimes - Disclaimer - Contact Us