Drag Racing 1/4 Mile times 0-60 Dyno Fast Cars Muscle Cars

Camaro GT3 - ADAC GT-Masters Hockenheimring 29.09.2012


 


More Videos...


Highlights ADAC GT Masters Hockenheim Finale 2012 HD
Finale der ADAC GT Masters 2012 am Sonntag auf dem Hockenheimring. Inklusive den Highlights der Rahmenserien ADAC Formel Masters, ATS Formel 3 Cup, Mini Trophy und der ADAC Procar Serie. ► Visit us! http://www.M-Gruppe.net ► Facebook http://www.facebook.com/MGruppeNet ► Flickr http://www.flickr.com/MGruppeNet





Brutal Chevrolet Camaro GT3 Race Car!
This weekend I went to Zolder in Belgium to see the FIA GT1 and FIA GT3. This brutal car was driving in the GT3 class. The sound this car makes is just amazing! Enjoy! - Superlennyo





ADAC GT Masters Oschersleben, Yaco Racing Camaros





Chevrolet Camaro GT3 YaCo Racing powered by Jochen Schweizer ADAC GT Masters Nürburgring 2012
http://yaco-events.auto-geipel.de/speed2011/ Here is my Video of the great Chevrolet Camaro GT3 from YaCo Racing powered by Jochen Schweizer at the ADAC GT Masters Nürburgring 2012. The Drivers are Max Sandritter and Philip Geipel. Reiter Engineering Chevrolet Camaro Zolder: http://www.youtube.com/watch?v=1AIJecvXIR4&feature=player_embedded Like us on http://www.facebook.com/RF1993SportscarsRacingVideos RF 1993 Sportscars Racing Videos





Huge Start Crash 2014 ADAC GT Masters at Oschersleben
A massive crash at the start has halted the second GT Masters race of the weekend. Six cars were involved, but it was Nicki Thiim who got the worst of it as he rolled several times down the frontstraight Make sure to join the forum at http://tbk-light.com/phpBB3





650HP Reiter Engineering Chevy Camaro GT3 on Track
I have filmed the awesome Chevrolet Camaro GT3 tuned by the German racing company, Reiter Engineering. This car is equipped with a massive 7.9 liter Katech V8 producing around 650HP and 800NM of torque, and here you can see it making lots of noise during a private test day at Monza circuit. ►"Like" my Facebook page: http://www.facebook.com/NM2255 ►Subscribe to my second car channel: http://www.youtube.com/nickcarvideos ►Follow me on Twitter: http://twitter.com/NM2255 ►Follow me on Google+: http://plus.google.com/+NM2255





ADAC GT Masters Zandvoort NL 2012 Warm Up um 9Uhr Sound of Camaro
Warm Up, Ausfahrt aus der Boxengasse das beste ist der Sound der Camaros





ADAC GT Masters 2011 Round08 Hockenheimring Race1
ADAC GT Masters 2011





BEST Sounds of GT Masters - BMW Z4 - Audi R8 LMS - Alpina B6 and a great Chevy Camaro V8 Hockenheim
Great sound of the popular german ADAC GT Masters Series at Hockenheim 2012!! Check http://www.adac-gt-masters.de/ for Cars, Drivers and more... See and hear Cars as: Lamborghini Gallardo LP600 - Corvette Z06.R - BMW Alpina B6 - Aston Martin V12 Vantage - Porsche 911 GT3 R - Mercedes-Benz SLS AMG - BMW Z4 GT3 - Chevrolet Camaro GT - Ford GT





Chevrolet Camaro GT3 Reiter Engineering
Chevrolet Camaro GT3 by Reiter Engineering event: FIA GT1 World championchip track: Circuit Zolder raceseries: FIA GT3 date: 2012-04-19 The Camaro GT is powered by a 7.9 liter V8 producing 650 PS (641 bhp / 478 kW) and 800 Nm (590 lb-ft) of torque. Just like the Reiter Gallardo, the transmission is a Holinger 6-speed semi-automatic sequential unit linked to a speed shift paddle system. My pictures http://belgian-motorsport.com My Facebook http://www.facebook.com/pages/belgian-motorsport/330079181265





ADAC GT Masters Hockenheim Finale 2011 HD
Finale des ADAC GT Masters Weekend auf dem Hockenheimheimring 2011. Inklusive der Rahmenserien Lamborghini Super Trofeo, Mini Challenge, Procar Serie und Taxifahrten im Audi R8. ► Visit us! http://www.M-Gruppe.net ► Facebook http://www.facebook.com/MGruppeNet ► Flickr http://www.flickr.com/MGruppeNet





ADAC GT Masters Round 08 Hockenheim Race 02 30 09 2013





Highlights ADAC GT Masters - Nürburgring 2012
Hier die Highlights der ADAC GT Masters, die bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr am Nürburgring gastierten. Viel Spaß beim Anschauen! Abonniert mich! Here are the highlights from the ADAC GT Masters endurance cup at the Nurburgring Grand Prix course. Enjoy watching! Subscribe! Auf dem Kanal "nordschleife96" werden Videos zu den aktuellen Veranstaltungen auf der Nürburgring Nordschleife, wie der VLN Langstreckenmeisterschaft oder den täglichen Touristenfahrten gezeigt. On the channel "nordschleife96" you will find videos from the latest and most relevant events at the Nurburgring Nordschleife, like the VLN endurance championship or the daily tourist drives. Besucht unsere Facebook Fanpage! / Like us on Facebook! http://www.facebook.com/hobby.nordschleife?fref=ts Mehr Videos / More videos: http://www.youtube.com/user/nordschleife96 Folgt uns auf Twitter! / Follow us on Twitter! https://twitter.com/nordschleife_96





StreetMag Show Geiselwind 2013 - HotRods & Burnouts yeaaahhh!





ADAC GT Masters Oschersleben Rennen 1 vom 26. April 2014 - kfzteile24 APR Motorsport by MS RACING
ADAC GT Masters: Platz vier & Einstand nach Maß für kfzteile24 APR Motorsport Oschersleben, 27. April: Neuer Name, bewährte Kräfte und ein Einstand nach Maß: Beim Saisonauftakt des ADAC GT Masters in Oschersleben hat kfzteile24 APR Motorsport eine gelungene Premiere gefeiert und sich gleich in der Spitzengruppe präsentiert. In der Motorsport Arena belegten die Piloten Daniel Dobitsch und Florian Stoll am Samstag einen ausgezeichneten vierten Platz. Am Sonntag musste das Duo den Audi R8 LMS ultra leider nach einer unverschuldeten Kollision vorzeitig abstellen. Insider wissen: Hinter dem neuen Namen steht das bewährte Team von MS RACING, das 2012 sowohl die Fahrer- wie auch die Teamwertung gewann. „Mit dem Start in Oschersleben und dem vierten Platz dürfen wir mehr als zufrieden sein. In der vergangenen Saison haben wir den Erfahrungsrückstand mit dem Audi R8 nahezu komplett kompensiert. Mit unseren Partnern APR Motorsport, kfzteile24 und EK Automation arbeiten wir mit Hochdruck daran, unsere Performance auf der Rennstrecke weiter zu optimieren. Wir sind sicher, dass uns das gelingt", bilanzierte kfzteile24 APR Motorsport-Teamchef Harald Böttner das Wochenende. 2014 startet die „Liga der Supersportwagen" in ihre achte Saison. Ein hochkarätiges Fahrerfeld kämpft in 26 Autos von acht Marken um den Titel: Mit dabei sind drei Piloten mit Formel-1-Erfahrung, sechs ehemalige oder amtierende ADAC GT Masters-Champions, dazu frühere DTM-Piloten und 24-Stunden-Rennsieger. Der 32-jährige Stoll startet mit dem Team in die vierte Saison im ADAC GT Masters, der drei Jahre jüngere Österreicher Dobitsch ist im dritten Jahr dabei. Gleich im Zeittraining am Freitag machte Stoll klar, dass man in diesem Jahr mit dem kfzteile24 APR Motorsport-Team rechnen muss. Mit seiner schnellsten Rundenzeit von 1:28.586 Minuten fuhr Stoll im zweitschnellsten Audi auf einen hervorragenden vierten Startplatz. In Abschnitt zwei war Dobitsch nur unwesentlich langsamer (1:28.777 Minuten), allerdings musste er sich in einem sehr ausgeglichenen Feld mit Startposition 17 begnügen. Am Samstag erwischte Stoll einen ausgezeichneten Start und setzte sich bereits vor der ersten Kurve an die zweite Position. Nach einer Kollision in der zweiten Runde musste das Safety Car ausrücken. In der unübersichtlichen Anfangsphase verteidigte Stoll bei zwei Restarts zunächst den zweiten Platz. Das Team entschied sich für einen späten Boxenstopp und Dobitsch kehrte als Vierter auf die Strecke zurück. Hinter dem Führungstrio entwickelte sich ein packender Dreikampf um den vierten Platz. 15 Minuten vor Rennende brachte die dritte Safety-Car-Phase zusätzliche Spannung. Dobitsch verschaffte sich beim Restart ein wenig Luft und verteidigte Platz vier gekonnt bis ins Ziel. Das Sonntagsrennen begann turbulent. Auf der Start-Zielgeraden kam es zu einem heftigen Unfall der einen Rennabbruch nach sich zog. Bedauerlicherweise blieb bei dem Zwischenfall auch der Audi mit der Startnummer 100 nicht außen vor. Ein Rivale war von hinten ins Heck des R8 gekracht und hatte dabei den Diffusor beschädigt. Beim Neustart musste sich Dobitsch am Start in der Mitte des Feldes in Positionskämpfen und Rangeleien behaupten. Als 16. kam der Österreicher mit seinem beschädigten Audi zum Fahrerwechsel an die Box. Stoll versuchte alles und fuhr noch einmal auf die Strecke. Eine Runde später holte die Rennleitung den defekten R8 aber in die Box, und das Rennen war vorbei. In zwei Wochen reist das Team kfzteile24 APR Motorsport in die Niederlande. Auf dem Dünenkurs in Zandvoort werden am 10. und 11. Mai die beiden nächsten Rennen ausgetragen. Anschließend werden die weiteren Wertungsläufe auf dem Lausitzring (23.-25.05.), dem Red Bull Ring (AUT, 06.-08.06.), dem Slovakia Ring (SLO, 08.-10.08.), dem Nürburgring (29.-31.08.) und dem Sachsenring (19.-21.09.) ausgetragen. Das Saisonfinale findet traditionell in Hockenheim (03.-05.10.) statt. Alle Saisonrennen werden live im Fernsehen bei "ran Racing" auf Kabel eins übertragen.




Which car is faster? Which Car is Faster?





Similar 1/4 mile timeslips to browse:

1999 Chevrolet Camaro TAFC: 5.625 @ 256.060
Jimmy Jones, Engine: TFX, Supercharger: PSI Tires: Goodyear


1968 Chevrolet Camaro rs: 6.150 @ 224.880
Shannon Jenkins, Engine: 748 Cheverolet, Tires: goodyear


1999 Chevrolet Camaro pro modified: 6.321 @ 232.780
Jordan S. Comilang, Engine: Kieth Black 527, Supercharger: Weiand 1471 Tires: Goodyear Eagles


1991 Chevrolet Camaro nitro coupe: 6.321 @ 225.670
tommy howes, Engine: blown 526, Supercharger: 1471


1996 Chevrolet Camaro : 6.440 @ 221.080
TJ Stewart,


1969 Chevrolet Camaro SS 641 Blown Pro: 6.740 @ 220.700
Nick D'Amico, Engine: 641 Blown Pro Kill, Supercharger: a bigger one Turbos: n/a


1997 Chevrolet Camaro Z28: 6.900 @ 196.000
jeff fleming, Engine: 819 CI, Supercharger: no Turbos: no


1990 Chevrolet Camaro IROC-Z28: 6.959 @ 195.620
Marvin Blaney, Engine: Blaney's Competition,


1979 Chevrolet Camaro Z 28: 7.025 @ 210.000
Zoltan Kohari, Engine: Pat Musi Dart Big M Block, Supercharger: 14-71 Little field Tires: 34.5/17.0-16


1968 Chevrolet Camaro SS: 7.050 @ 198.000
GREG CASON, Engine: 565,


1967 Chevrolet Camaro Pro-Street: 7.470 @ 192.000
Dale L Collins Jr, Engine: 540, Turbos: 106 Precision Tires: Mickey Thompson


1968 Chevrolet Camaro RS: 7.470 @ 179.000
Ken Staib, Engine: 532 in. big block, Tires: M.T. 33 x10.5W


2002 Chevrolet Camaro bickel: 7.520 @ 175.300
Steve Tiona, Engine: 588 cid, Tires: 17x15x33


1989 Chevrolet Camaro Z28: 7.561 @ 189.000
Steve Toppe, Engine: 615, Tires: 33.5x17


1967 Chevrolet Camaro ss632: 7.860 @ 165.800
Thomas Coffman, Engine: 632, Supercharger: none Turbos: none Tires: 33x17x15 goodyear


1992 Chevrolet Camaro : 7.936 @ 172.210
Todd, Engine: 548 BBC,


1978 Chevrolet Camaro Z28: 7.970 @ 176.000
Aldo Aka Junior, Engine: 572ci, Tires: Goodyear


1990 Chevrolet Camaro : 8.220 @ 165.000
JCE, Engine: 468 small block chevy, Tires: 10.5 W


1978 Chevrolet Camaro z-28: 8.280 @ 160.000
john begglry, Engine: 565, Tires: goodyear


1987 Chevrolet Camaro : 8.300 @ 165.000
Jamie Oxendine, Engine: 540cu chevy, Supercharger: none Turbos: none Tires: 33.5/15/15


 


©2014 DragTimes - Disclaimer