Drag Racing 1/4 Mile times 0-60 Dyno Fast Cars Muscle Cars

Experteninterview: Jörg Janzen zum Scirocco R

Jörg Janzen, tätig in der Leitung der Fahrwerksentwicklung bei Volkswagen Individual, spricht in diesem Experteninterview über Innovationen, Charakteristika des neuen R-Modells und geht auf die einzelnen Baugruppen, wie Felgen und Reifen ein. Weitere Informationen zum neuen R-Modell findet ihr unter http://www.r-level.de


 


More Videos...


Experteninterview: Helmut Schmid zum Scirocco R
In diesem Experteninterview gibt Helmut Schmid, Leiter des Bereichs Motorsport & Individual im Volkswagen Design, interessante Einblicke, Informationen und Ansichten zum Scirocco R. Weitere Informationen zum neuen R-Modell findet ihr unter http://www.r-level.de





Volkswagen Produktmarke R - der Scirocco R
Volkswagen Scirocco R. Ein Sportwagen ohne Kompromisse. Der Scirocco R hat nicht nur das gewisse Etwas an sich, sondern auch in sich. Mit 195 kW (265 PS) und einem Drehmoment von maximalen 350 Nm beschleunigt er in gerade einmal 5,8 Sekunden von 0 auf 100km/h. Bemerkenswert ambitioniert und aufregend sportlich!





Experteninterview: Stefan Ellrott mit Fragen zur Entwicklung des Scirocco R
In diesem Experteninterview liefert Stefan Elrott, der in der Leitung der Entwicklungsabteilung von Volkswagen Individual tätig ist, interessante Einblicke und Informationen zum Scirocco R.





Volkswagen R GmbH - Golf R und Scirocco R
Sportliche Leistung in Präzision: Die R-Modelle überzeugen mit einzigartigem Fahrspaß, der sich aus kraftvollen Motoren, beeindruckender Dynamik und charismatischem Motorsportdesign zusammensetzt. Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.volkswagen.de/de/models/r/r-modelle.html





R-lebnis Nordschleife
Das Intensivtraining am Montag, den 27. September 2010, machte seinem Namen alle Ehre. Es war intensiv, sehr intensiv. Schon in den frühen Morgenstunden zog es den tatenlustigen Tross zur Tat. Aufgeteilt in vier Gruppen und jeweils eskortiert von einem erfahrenen Trainer der sportauto-Akademie machten sich 30 Autos (R-Golfs und R-Sciroccos) mit ihren Fahrern ans Tageswerk. Nach gemächlichem Beginn legten die Fahrer nach und nach ihre Zurückhaltung ab und bewiesen, was in ihrem Wagen steckt.





VW Scirocco R 2.0 TSI 265pk @ 338hp (Stage 2) par BR-Performance
VW Scirocco R 2.0 TSI 265pk @ 338hp (Stage 2) par BR-Performance - Milltek Race Exhaust - Air Intake Carbonio - Tuning 338hp/453nm





Les essais de Soheil Ayari : VW Scirocco R - Renault Mégane
Pour mon premier essai au sein de la rédaction de Caradisiac, me voici aux prises avec les deux sportives du moment : la déclinaison la plus radicale du Scirocco à savoir la version R de Volkswagen et la Renault Mégane RS que certains considèrent comme la référence devant même la Focus RS. Nous allons voir ce qu'elles valent vraiment sur le circuit de la Ferté Gaucher.





Old vs New Scirocco Shootout! Head 2 Head Episode 15
On this episode of Head 2 Head, Automobile Magazine's Jason Cammisa heads to Germany to pit the last Volkswagen Scirocco sold in the United States against the current 2012 version - a Twincharged I-4-powered TSI which remains tantalizingly out of reach to American buyers. Head 2 Head appears every other Wednesday on the new Motor Trend channel. http://www.youtube.com/motortrend Subscribe now to make sure you're in on all the action! http://www.youtube.com/subscription_center?add_user=motortrend Facebook - http://facebook.com/motortrendmag & http://www.facebook.com/automobilemag Twitter - http://twitter.com/motortrend & http://twitter.com/automobilemag Google+ - https://plus.google.com/101867967859016552744/posts Website - http://www.motortrend.com & http://www.automobilemag.com





2015 Volkswagen Scirocco R (280 hp) test drive review VW Scirocco Facelift
http://www.autogefuehl.de/2014/07/14/neuer-vw-scirocco-r-testbericht-volksw agen-bekennt-sich-mit-dem-facelift-zum-scirocco/ Join us for the new Volkswagen Scirocco R with 280 hp (front wheel drive) in this test drive review. It is included in the 2014 VW Scirocco Facelift. Videos: http://tv.autogefuehl.de German Blog: http://autogefuehl.de http://facebook.de/autogefuehl Recommended: http://newcarz.de





Test VW Scirocco
Christina Surer präsentiert in der Motorshow TCS den neuen VW Scirocco. Extérieur Nach dem Mini Cooper und dem Fiat 500 kommt mit dem VW Scirocco ein weiteres Retro-Highlight auf den Markt. Die Front des zweitürigen Sportcoupés, das in unserer Testversion 51'470 Franken kostet, sieht einfach heiss aus. Die Scheinwerfer mit dem Look einer geduckten Raubkatze verleihen dem Sportcoupé, zusammen mit dem riesigen Grill, ein extrem aggressives Gesicht. Das VW-Zeichen haben die Designer etwas gar gross gehalten. Exklusiv tönt die Bezeichnung der Farbe: dark marron metallic. Wir sehen allerdings nur schwarz. Von der Front zur Seite: die 18-Zoll-Felgen sind im so genannten "Design Paket" optional - eine Investition fürs Auge, die sich lohnt. Nur beim Parkieren muss man besonders aufpassen. Die Seitenlinie zieht sich leicht herauf bis zum Heck, während das Dach bis zur C-Säule nach unten kippt - das ist ein Sportcoupé-Flair erster Güte. Beim Heck polarisiert der Wolfsburger - uns persönlich gefällt es nicht, weil es zu viele Kanten hat. Mit nur 312 Liter Gepäckraumvolumen ist der VW Scirocco kein Platzwunder. Diesen Raum können wir aber leicht verdreifachen, indem wir die Sitzbänke herunterklappen. Interieur Im Innern des Sciroccos hat VW ganze Arbeit geleistet und ein übersichtliches Gesamtpaket entwickelt, das nicht von Knöpfen übersät ist. Besonders gut gefällt uns das Lenkrad. Dank der leicht ovalen Form lässt es sich wunderbar in der Hand halten. Die Armaturen sind gut ausgerichtet, und der Tacho ist problemlos ablesbar. Gut finden wir hier, dass die Zahlen der Geschwindigkeitsanzeige bis 100 Kilometer pro Stunde relativ gross sind. Das ist von Vorteil, vor allem in den vielen Tempo-80-Zonen. In unserer Version haben wir ein Radio-Navigationssystem und einen 6-Fach-CD-Wechsler, der in der Mittelarmlehne versteckt ist. Die Sitze sind aus Leder und auf der Fahrerseite elektrisch einstellbar. Leider ist auch das, wie viele andere nützliche Gadgets, nur gegen Aufpreis erhältlich. Hinten sind zwei Einzelsitze mit gutem Seitenhalt und viel Platz. Auch ein knapp 1.90 Meter grosser Mann muss hier nicht den Kopf und die Beine einziehen! Bravo, können wir da nur sagen. Von aussen traut man das dem Scirocco gar nicht zu. Technik Die dritte Generation des Scirocco wurde von Grund auf neu konzipiert und basiert auf der Plattform des VW Eos. Die erste Generation ist von 1974 bis 1992 noch auf der Basis des VW Golf gebaut worden. Vom neuen Scirocco fahren wir den 2-Liter-Benziner mit 200 PS und einem manuellen 6-Gang-Getriebe. Dank des turbomotors beschleunigt er in weniger als 8 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit erreicht er bei 235 km/h. Fahrverhalten Das Fahrverhalten des Scirocco ist sehr sportlich. Die Lenkung ist recht direkt und sehr angenehm. Und die Schaltung ist auch in unserer manuellen Version top. Übrigens: VW bietet auch ein 6-Gang-DSG-Getriebe an. Was speziell auffällt, ist das Fahrverhalten in Kurven. Es ist gleich wie beim VW Eos: Drückt man den Wagen in die Kurve, hat das ESP Mühe mitzukommen. Die 200 PS und der turbo sind fast zu viel für den Frontantrieb. Nehmen wir das ESP raus, müssen schon geübte Piloten ans Lenkrad, sonst wird jede Kurve zu eng. Was die Übersicht angeht: die ist gegen vorn kein Problem, nach hinten helfen die grossen Rückspiegel. In der Mitte - ja, da merkt man, dass man in einem Sportcoupé sitzt. Die breite C-Säule und das kleine Heckfenster lassen wenig Durchblick zu. Fazit Alles in allem ist der Scirocco ein richtig tolles Auto. Traumhaft die Form, was aber bedeutet, dass die Sicht nach hinten nicht sehr gut ist. Einmal mehr bietet das Sportcoupé erstaunlich viel Platz für die Passagiere, auch für die auf den hinteren Rängen. Positiv ist sicher der Verbrauch - VW gibt 7,6 Liter auf 100 km an, wir haben mitgemessen, sind aber etwas höher auf ???? gekommen. Für die Leistung ist das aber ein angemessener Wert. Eins ist sicher: der Scirocco könnte wieder zu einem Verkaufsschlager werden, vor allem, weil er in dieser Klasse ein wirklich einzigartiges Design zu bieten hat.





VOLKSWAGEN R-LEVEL: Golf R & Scirocco R
Trailer zu den Modellen Golf R und Scirocco R





scirocco r pt. 2
verfahren ^^





Volkswagen Scirocco Factory
http://www.eurocarnews.com - For more information on the Volkswagen Products





VW Scirocco R: Wolfgang Rother zum Design des VW Scirocco R
Der neue VW Scirocco bricht mit den Traditionen der Baureihe und tritt sehr aggressiv auf. Was hält DSF Motor-Moderator Wolfgang Rother vom Scirocco-Design?





VW Passat , Golf & Scirocco , R-line 2009
VW Passat , Golf & Scirocco , R-line 2009





Which car is faster? Which Car is Faster?




Similar 1/4 mile timeslips to browse:

1987 Volkswagen Scirocco GTX: 11.640 @ 125.600
Marc Hubert, Engine: 2.0 16v, Turbos: GT30R Tires: 22x8x15


2009 Volkswagen Scirocco tsi: 12.100 @ 116.000
faizel cassim, Engine: 2lt tsi, Turbos: k04 Tires: hoosiers


1982 Volkswagen Scirocco : 12.134 @ 107.610
Kris Eshenour, Engine: 2.0 8 Valve, Tires: 22x8x13 M/T


1984 Volkswagen Scirocco : 13.675 @ 99.540
Joey Felix, Engine: 2.0L 4cyl. 1984cc, Tires: old crusty slicks


1988 Volkswagen Scirocco 16v: 14.651 @ 96.100
brian, Engine: 2.0L, Tires: Drag radials


1984 Volkswagen Scirocco GTX: 14.733 @ 95.630
Lauri Pettai, Engine: 1984cc out of '89 Passat 16v, Supercharger: no Turbos: no Tires: 195/50


1982 Volkswagen Scirocco deluxe: 14.810 @ 93.600
scott stair, Engine: 2.0 8v 2008cc, Supercharger: no Turbos: no Tires: yokohama


1977 Volkswagen Scirocco : 15.050 @ 90.760
Josh Hunter, Engine: 2.0 16V- 9a, Tires: Nitto


1984 Volkswagen Scirocco : 15.304 @ 91.200
Jason Walker, Engine: 1847 cc 8V, Tires: 195/50 15 Toyo FZ4


1982 Volkswagen Scirocco : 16.683 @ 81.560
Shawn Meze, Engine: 1.8L (1835cc), Tires: Goodyear road racing tires.


 


©2015 DragTimes - Disclaimer - Contact Us