Anthony Davidson huge crash 2012 Le Mans 24hr Toyota #8 with Ferrari #81 + Perazzini interview

Replay of Ant Davidsons crash with Perazzini Good news he is ok, well sort of, has 2 broken verbrates, Get Well soon bud

More Videos...


Antony Davidson Interview with Georgie Thompson SKY





Top 8 Le Mans Crashes Caught On Camera | NO FATAL | Worst Crashes | HD
The best 8 accidents caught on tape during the 24 Heures du Mans (1998 - 2014) Thanks to: James Cross: https://www.youtube.com/channel/UC-HCHP14ef-01diSw7Oovrw NIFL2610: https://www.youtube.com/channel/UCxPSmYhUGFPkBJ2GCz7pekw tommy9927: https://www.youtube.com/channel/UCY577G_pqe-5sKa-zIB1dtQ ___________________________________________________________________________ ___ #8 Lola B05/40 AER - Angel Burgueno (2006) #7 MG-Lola (2008) #6 Audi R18 TDI #1 Mike RockenFeller (2011) / Ferrari 458 Italia #71 - Robert Kauffman/Michael Waltrip/Rui Aguas #5 Toyota TS030 - Davidson (2012) / Ferrari 458 Italia #4 Peugeot 908 - Marc Gene (2008) #3 Audi R18 TDI - Allan McNish (2011) #2 Lola Mazda - Noda (2008) #1 Mercedes CLR - Dumbreck (1999) Please Rate Comment and Subscribe! ;) Follow Me on: YouTube: http://www.youtube.com/user/SuperMirco1998?sub_confirmation=1 Facebook: https://www.facebook.com/OfficialMr.MYT/ Video edit: Sony Vegas Pro 130 Copyright ©: SuperMirco1998© Mr. M©





2017 Le Mans 24 Hours highlights
Joy for Porsche, heartbreak yet again for Toyota, history made in the LMP2 division and a GTE battle that goes right to the final lap. Enjoy our highlights from the 2017 Le Mans 24 Hours. For more visit http://www.autosport.com/





24h Le Mans 2012 Horror Crash Toyota TS 030 Hybrid #8 with Ferrari 458 #81
Ein spektakulärer Unfall hat bei den 24 Stunden von Le Mans für eine Schrecksekunde unter den rund 250.000 Zuschauern gesorgt und den packenden Zweikampf zwischen Audi und Toyota überschattet. Rund fünf Stunden nach Rennstart überschlug sich der an Position drei liegende Anthony Davidson mit seinem Toyota mehrmals und krachte in die Leitplanken, nachdem Ferrari-Fahrer Pierguiseppe Perazzini den TS 030 Hybriden des Briten in einer Rechtskurve am linken Hinterrad touchiert hatte. Nach dem Crash war der frühere Formel-1-Pilot Davidson bei Bewusstsein, klagte aber über Rückenschmerzen und wurde in das Medical Center an der Rennstrecke gebracht. Wie Toyota mitteilte, gibt es keine Anzeichen auf eine Verletzung, dennoch unterzieht sich Davidson in einem Krankenhaus vorsorglich weiteren Untersuchungen. Perazzinis Ferrari hob ebenfalls ab und rutschte in die Leitplanken. Er habe die Entfernung zu Davidson falsch eingeschätzt und zu früh eingelenkt, sagte der Italiener. Nach dem Unfall wurde die 80. Ausgabe des Langstrecken-Klassikers durch eine Safety-Car-Phase neutralisiert.




Follow