Drag Racing 1/4 Mile times 0-60 Dyno Fast Cars Muscle Cars

Audi TT 3,2 V6 Sound


 


More Videos...


Audi tt 3,2 V6 Sound





Audi TT 3.2 Quattro Sound Edel01 Klappen gesteuerte Auspuffanlage u. Golf R32 Umbau!
Audi TT 3.2 Quattro 8n Sound bei 0:29min Edel01 Klappen gesteuerte Auspuffanlage u. Golf R32 Umbau!





Launch control Audi TT 3.2 250cv





Highspeed Dreher Audi TT S Nürburgring Nordschleife
More Videos: http://www.youtube.com/user/VLNClub Facebook: http://www.facebook.com/VLNFanclub.de Google+ : https://plus.google.com/+VLNClub Beschreibung: Dreher Audi TTS nach TD bereits in der ersten Runde Rennserie: VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring Nordschleife Rennen: VLN#8 24.09.2011 - 43. ADAC Barbarossapreis Fahrzeug: Audi TT S Steckenabschnitt: Fuchsröhre Nordschleife Fahrer: Elmar Deegener, Jürgen Wohlfarth, Christop Breuer Klasse: VLN Specials 3 T - über 1600 ccm bis 2000 ccm mit turbolader Team: Raeder Motorsport --------------------------------------------------------------------------- -- Description: Audi TTS spin at Nurburgring Nordschleife after technical defect in Lap 1 Race series: VLN Endurance Championship Nürburgring Race: VLN#8 24.09.2011 - 43. ADAC Barbarossapreis Car: Audi TT S Track: Fuchsröhre Nordschleife Driver: Elmar Deegener, Jürgen Wohlfarth, Christop Breuer Class: VLN Specials 3 T - 1600 ccm to 2000 ccm turbocharged Team: Raeder Motorsport





Audi TT 3.2 V6 on german Autobahn





Sam's V6 3.2L Audi TT with Sports Quad Tipped Exhaust.
Audi 3.2 V6 with Spoets Exhaust by EMP Performance in Watford/





Audi TT vs. BMW Z4
We compare the Audi TT 3.2 Roadster against the BMW Z4 3.0.





Pagani Huayra brutal acceleration!
www.jaykaybi.com - I am a very lucky boy. Below is my in-car video of the Zonda PS for comparison. They're very different cars, and I know the Huayra isn't quite as wild to listen to but it's not trying to be a Zonda. Don't think of it as the Zonda replacement. The Huayra is James Bond to the Zonda's Bruce Lee - they both have their place, and I can see why many Huayra owners will be keeping their Zondas. http://www.youtube.com/watch?v=7WvnUpdaMHE





Test Audi TT 3.2 Quattro
Marc Surer präsentiert in der Motorshow TCS den neuen Audi TT. Extérieur Unser Testauto, der Audi TT 3.2 Coupé quattro mit Allradantrieb, kostet 68'115 Franken. Mit diesem Sportcoupé erregte Audi bei der Einführung 1998 ziemliches Aufsehen. So wurde denn auch der neue TT nicht grundlegend verändert. Mit dem Stummelheck und dem Kuppeldach wirkt er ebenso kompakt wie der alte. Auch die wuchtigen Radkästen sind geblieben. Allerdings ist der Neue in der Länge um 14 cm und in der Breite um 8 cm gewachsen. Nicht aber in der Höhe: Das lässt ihn bulliger und kräftiger erscheinen. Der Heckspoiler ist nun in die Klappe integriert und fährt automatisch aus, sobald schneller als 120 km/h gefahren wird. Der neue wuchtige Audi-Kühlergrill wirkt beim TT wegen der nach vorne zulaufenden Linienführung deutlich filigraner als bei den Limousinen. Insgesamt hat der neue Audi TT ein schnörkelloses Design mit klaren, kraftvoll geschwungenen Linien. Seine vergleichsweise riesige Heckklappe öffnet sich weit nach oben, und bei abgeklappten Rücksitzlehnen ergibt sich ein verhältnismässig grosses Ladevolumen. Neu ist die Materialkombination der Karosserie. Sie besteht zu 70 Prozent aus Aluminium und 30 Prozent Stahl. So konnte bei gleich bleibender Steifigkeit das Gewicht reduziert werden. Der 3.2-Liter ist trotz seines Wachstums rund 80 Kilogramm leichter geworden als der Vorgänger. Intérieur Die grössere Breite des neuen Audi TT wirkt sich auch positiv auf den Innenraum aus. Der Längewuchs macht sich hauptsächlich im Kofferraum bemerkbar. Die Sitze im Fonds bleiben jedoch Taschenablagen und könnten genau so gut weggelassen werden. Davon abgesehen wirkt der TT innen dank der Alu/Leder-Optik sportlich frisch und schlicht. Die runden, mit Chromstahl eingefassten Anzeigen lasse sich mit roten Zeigern und weissen Ziffern auf schwarzem Grund gut ablesen. Das Sportlenkrad, das an der Unterseite abgeflacht ist, liegt gut in der Hand. Staumöglichkeiten für Flaschen, Brillen und Ähnliches findet man in der Mittelkonsole, im Handschuhfach und unter den Vordersitzen. Technik Der mit 250 PS dotierte 3.2-Liter-Sechszylinder unseres Testautos verteilt seine Kräfte übers hauseigene Quattro-System auf alle vier Räder und lässt den 1,4 Tonnen schweren Sportler bereits im unteren Drehzahlbereich sehr spritzig wirken. Daneben gibt es auch noch einen Vierzylinder-turbomotor mit 200 PS, zwei Liter Hubraum und Frontantrieb. Dazu stehen jeweils ein manuelles 6-Gang- und ein sechsstufiges Doppelkupplungsgetriebe namens S-Tronic zur Wahl. Letzteres ermöglicht ein Beschleunigen ohne Zugkraftunterbrechung, womit man mit dem 3.2-Liter den Sprint von 0 auf 100 Werte unter 6 Sekunden schafft. Der 2-Liter-turbo braucht dafür deutlich über 6 Sekunden. Fahrverhalten Wir sind zurück im Audi TT. Das Sportcoupé aus Ingoldstadt liegt mit seinem breiteren und längeren Radstand noch besser auf der Strasse als sein Vorgänger. Zusammen mit der direkten Lenkung und dem kräftigen und giftigen V6-Motor ergibt dies ein äusserst sportliches und äusserst stabiles Fahrverhalten, das in Kurven Fahrspass pur garantiert. Nicht nur der Quattro, auch der Fronttriebler verfügt jetzt über eine Vierlenker-Hinterachse. Die besonderen Qualitäten dieser Radaufhängung beruhen auf der funktionalen Trennung von Längs- und Seitenkraftabstützung. Dies lässt einerseits eine hohe Quersteifigkeit zugunsten optimaler Handlingeigenschaften zu, ermöglicht andererseits eine recht große Längsweichheit, die den Fahrkomfort verbessert. Optional erhältlich ist das adaptive Dämpfersystem "Magnetic Ride", bei der die Dämpfung per Knopfdruck einstellbar ist. "Normal" steht für Abrollkomfort, "Sport" für die bei Passfahrten gewünschte Härte mit perfekter Wankstabilisierung. Fazit Der neue Audi TT polarisiert nicht mehr so wie der alte. Er ist mehr ein Audi geworden, und zwar im positiven Sinn, nämlich mit viel Wendigkeit und Sportlichkeit. Negativ -Unbrauchbare Rücksitze -Begrenzte Übersicht -zu starke Untersteuerung in engen Kurven Positiv -sicheres Fahrwerk -durchzugsfreudiger Motor -Doppelkupplungsgetriebe ist eine Wucht





Edel 01 - Audi TT 3.2 QC





Audi TT 3.2 V6 quattro S-Line
Yusufun yeni arabasi





Audi TT 3.2 Quattro Milltek cat back Nuespeed air intake
a few videos of my audi tt 3.2 quattro. there all before and afters of stock and after i put on a milltek cat back and nuespeed air intake. when i looked around on youtube before i put then on there was nothing good to judge if i liked the sound of the products. so i hope this is good enough for everyone! :) btw i love em the sound is amazing from both the air intake and the cat back. and noticeable power gains. leave comments and thanks :)





Audi TT car review - Top Gear - BBC
Jeremy takes the Audi TT out for a spin, that is if he can first decide on what to wear. Subscribe for more awesome Top Gear videos: http://www.youtube.com/subscription_center?add_user=Topgear Top Gear YouTube channel: http://www.youtube.com/topgear TopGear.com website: http://www.topgear.com Top Gear Facebook: http://www.facebook.com/topgear Top Gear Twitter: http://twitter.com/BBC_topgear This is a channel from BBC Worldwide who help fund new BBC programmes.





Audi TT 3.2 250 HP Quattro Test Drive Start up revs acceleration top speed
Rainy day -.- 250 HP 0-100kmh (0-60mph) 5.9sec top speed almost 255 km/h 2007





Audi TT RS vs. Nissan 370Z
http://www.kabeleins.at/auto/abenteuer_auto/





Which car is faster? Which Car is Faster?




Similar 1/4 mile timeslips to browse:

2006 Mazda 3 : 10.150 @ 134.000
Vincent Tiaga, Engine: Mazda I4, Supercharger: na Turbos: na Tires: M&H


2011 Audi TT RS VR6 Turbo: 10.760 @ 133.000
MichalTT, Engine: 3.2 Turbo + Nitrous, Turbos: GTS35


2007 Audi TT TFSI: 11.293 @ 127.740
Vasilis Palmes, Engine: 2.0 tfsi, Turbos: GTX 3071


2005 Audi TT Quattro Sport: 11.450 @ 122.550
Tim Orpen, Engine: Still 1.8, Turbos: GT30


2005 Mazda 3 SP23: 11.659 @ 128.790
Kurt Scott, Engine: 2.3L, Supercharger: N/A Turbos: GT3582


2008 Mazda 3 mazdaspeed3: 11.682 @ 117.170
NJSPEED3, Engine: 2.3L mzr/disi , Turbos: T3 HTA3586 .82ar


2001 Audi TT 225: 11.809 @ 121.690
Chris Tapp, Engine: 4 cyl 20v 2.0liter, Turbos: GT35r


2007 Audi TT HPA Twin Turbo: 11.810 @ 120.220
HPA, Turbos: Twin Garrett HGP R25 Tires: Dunlop SP Sport Maxx GT


2006 Audi TT 3.2 SR_Technik / Gtech: 11.954 @ 119.000
Junior Sosa, Engine: BHE, Supercharger: None Turbos: Garrett Tires: oem 225/45-17


2001 Audi TT Roadster Quattro: 12.040 @ 113.950
Dennis Rosario, Engine: 1.8T 20VT, Turbos: GT30R Tires: Toyo Proxes T1R


2000 Audi TT : 12.248 @ 116.860
Steve Wright, Engine: 1.8T, Turbos: MD555


2002 Audi TT coupe: 12.279 @ 116.270
steve cane, Engine: 1.8t, Turbos: single td06/20g Tires: yokohamas


2005 Audi TT 1.8T QS Nitrous: 12.295 @ 112.520
Tim Orpen, Engine: Low Comp 1.8 T, Turbos: IHI


2008 Mazda 3 MPS: 12.350 @ 119.830
RE-ACTIONENGSPEED3, Engine: mzr, Turbos: k4 hybrid


2009 Audi TT S APR Stage3: 12.500 @ 113.230
TiTka, Turbos: Garret 28


2007 Audi TT R: 12.540 @ 110.960
Tron, Engine: VR6 3.2, Supercharger: RUF Tires: Michelin PSS


2013 Audi TT Rs: 12.563 @ 113.360
Tom, Engine: I5, Turbos: 1


2012 Audi TT RS: 12.710 @ 112.210
et, Engine: turbocharged and intercooled DOHC 20-valve inline-5,


2009 Mazda 3 Speed3: 12.737 @ 108.510
Daniel Lalonde, Engine: mzrdisi 2,3, Turbos: k04 Tires: Toyo RA1 235/40/17@16psi


2008 Mazda 3 Mazdaspeed 3: 12.793 @ 106.900
driver311, Tires: m@h 24.5x8.5x15 inch slicks


 


©2015 DragTimes - Disclaimer - Contact Us