am start: Mercedes SLS AMG Roadster | motor mobil

Zwei Jahre nach dem SLS-Flügeltürer bringt Mercedes auch eine offene Version des Traumwagens auf den Markt. Das Stoffverdeck des SLS AMG Roadster öffnet und schließt in nur elf Sekunden. Der 6,3-Liter-V8-Frontmittelmotor hat 420 kW und 650 Newtonmeter Drehmoment. In 3,8 Sekunden erreicht der Wagen Tempo 100, 315 sind Spitze. Knapp 200.000 Euro muss man in Deutschland auf den Tisch legen, wenn man den SLS AMG Roadster sein Eigen nennen möchte. motor mobil hat den neuen unter die Lupe genommen und lädt zum Testen und Träumen ein.

More Videos...


Der erste Törn der Alexander von Humboldt II | euromaxx
Seit vielen Jahren wurde in Deutschland kein großes Segelschiff mehr gebaut. Mit der Alexander von Humboldt II gibt es seit diesem Jahr wieder einen neuen Dreimaster. Nun stehen die ersten Tages-Törns auf dem Programm. Testläufe führen in der ersten längeren Tour Ende Oktober zu den Kap Verden im Atlantischen Ozean. Mit an Bord sind nur geladene Gäste, die das 15 Millionen Euro teure Schiff durch Spenden mitfinanziert haben. Außerdem befinden sich auch 29 Männer und Frauen der Stammbesatzung der alten Alexander von Humboldt an Bord, die in diesem Jahr in den Ruhestand ging. Deren Karriere begann vor 105 Jahren als Feuerschiff, als mobiler Leuchtturm. Der neue Großsegler wurde Ende September in Bremerhaven feierlich getauft. Er ist technisch auf neuesten Stand und vor allem schneller als das alte Schiff.





Mercedes SL 63 AMG | Motor mobil
Stilvolles Design und extreme Fahrleistungen sind das Markenzeichen des Mercedes SL. Von beidem noch ein bisschen mehr bietet die von AMG überarbeitete Version des offenen Traum-Roadsters. Weiterlesen unter http://www.dw.de/dw/episode/0,,15960599,00.html





Griechenland: Land im Ausnahmezustand | Europa Aktuell
Massendemonstrationen, Generalstreiks - die Geduld der Griechen ist am Ende. Das Sparprogramm, mit dem die Pleite abgewendet werden sollte, hat den Menschen mehr abverlangt, als sie geben konnten. Aber ohne Sparen bekommen die Griechen kaum die dringend benötigten weiteren Milliardenhilfen der Europäischen Union und des Internationalen Währungsfonds. Eines bleibt bei dem Schuldendebakel immer mehr auf der Strecke: die Bildung. Immer mehr Schulen stehen vor dem Aus. Es gibt keine Lehrbücher, mehr und Lehrer werden entlassen.





Deutschland/Belgien: Occupy Europa | Europa Aktuell
Unter dem Namen 'Empörte' formieren sich immer neue Protestbewegungen in Europa. Die zumeist jugendlichen Teilnehmer sammeln sich in den Finanzmetrpolen, auch vor der Europäischen Zentralbank in Frankfurt oder zum EU-Gipfel in Brüssel. Einige sprechen schon von einer neuen 'Protestkultur', die es so seit Jahrzehnten nicht mehr in Europa gegeben habe. Die Forderungen der Jugendlichen: eine gerechtere Vermögensverteilung und die Zerschlagung der Großbanken. Was sie alle zusammenhält ist eine tiefe Verärgerung über abgeriegelte Systeme, die keine Perspektiven bieten. Von den politischen Parteien und Gewerkschaften wollen die Protestler nichts wissen: die hätten aus der Finanzkrise keine Lehren gezogen.




Follow