Drag Racing 1/4 Mile times 0-60 Dyno Fast Cars Muscle Cars

1000HP MAN KAT

Watch the driver!!! 1.000 HP - V10 Cyl. - 17 L engine displacement - MAN KAT


 


More Videos...


Baja 300 - 2012: T3 Rallyebus
EVENT: http://www.baja300-mitteldeutschland.de CAR: http://www.syncro-bernd-jaeger.de/DEUTSCH/html/rallyebus.html +++ the first stage long time ago: http://youtu.be/lf_JiYYDWOE +++ photo flickr: http://flic.kr/p/c2qtaU





MAN KAT
http://www.breitengrad.com





Mercedes-Benz Zetros at Baja-Saxonia
http://www.baja-saxonia.de ** http://www.special-trucks.eu/webspecial_zetros/





Dresden-Breslau 2010: 2. Loch // second pool
http://www.rallye-breslau.com ** 2nd pool





Loading of BMP-2 on the Tatra T-815 (Part 2)
....next part of video





2009 Rallye Dresden Breslau LKW Prolog Wasserloch
Prolog LKW der Rallye Dresden Breslau 2009 mit Kollision während ein KAT am Bagger hängt. Kamera: Manfred Stanke





MAN HydroDrive
Zuschaltbarer hydrostatischer Vorderradantrieb für mehr Flexibilität bei niedrigem Verbrauch und hoher Nutzlast. Mithilfe des zuschaltbaren Vorderradantriebs MAN HydroDrive können Fahrsituationen und Einsatzbedingungen gemeistert werden, die Fahrzeuge mit reinem Hinterradantrieb nicht bewältigen könnten und somit zusätzlich Zeit und Geld kosten würden. Herzstück der hydrostatisch angetriebenen Motoren ist ein mit der Radnabe fest verbundener Zylinderblock mit acht sternförmig angeordneten Zylindern. In den Zylindern befinden sich spezielle Kolben; auf dem jeweiligen Kolbenboden sind drehbare Rollen angebracht. Diese Rollen stehen im Kontakt mit der wellenförmigen Kontur eines außen umlaufenden Nockenringes. Wird nun der MAN HydroDrive eingeschaltet, setzt eine am Getriebeausgang angeflanschte Pumpe die Radnabenmotoren mit bis zu 420 bar unter Druck. Diese werden dadurch in Drehung versetzt, dass immer abwechselnd nur bestimmte Zylinder mit Druck beaufschlagt werden, während gleichzeitig bei anderen Zylindern das Öl abfließen kann. Bei den unter Druck stehenden Zylindern wird der Kolben nach außen gepresst, die Rollen stützen sich am Nockenring ab und es entsteht ein Drehmoment. In traktionskritischen Situationen genügt ein Dreh am Sperrenschalter, um die Weiterfahrt zu ermöglichen und Verspätungen und zusätzliche Kosten zu vermeiden. Das heißt, mehr Terminsicherheit und höhere Effizienz. Mit MAN HydroDrive ausgerüstete Fahrzeuge sind flexibel einsetzbar, da sie sowohl auf der Strasse als auch in unbefestigtem Terrain effizient unterwegs sind: Trotz des erweiterten Einsatzspektrums sind Nutzlast und Kraftstoffverbrauch auf dem Niveau eines Fahrzeugs mit reinem Hinterradantrieb. Gegenüber einem Fahrzeug mit konventioneller Allradtechnik ergibt sich eine Gewichtseinsparung von etwa 400 kg. Den MAN HydroDrive gibt es vom 2- bis zum 4-Achser für viele verschiedene Fahrzeugtypen verfügbar





Event-Reportage: Truck Trial: Offroad-Monster graben sich präzise durch Unmengen von Schlamm
ABONNIEREN http://www.youtube.com/subscription_center?add_user=motorvisioncom FACEBOOK https://www.facebook.com/motorvision Google+ https://plus.google.com/+motorvision/ Twitter https://twitter.com/motorvisioncom Kannal http://www.youtube.com/motorvision Homepage http://www.motorvision.de Truck Trial - der etwas andere Motorsport. Die Fahrzeuge sind grobschlächtig, doch präzises Fahren unerlässlich. Motorvision hat einen Titelfavoriten bei den Deutschen Meisterschaften begleitet.





Sam Xuereb's Wheelstanding Jeep
Sam Xuereb's Wheelstanding, 638ci Chev Jeep. See Sam's other creations at www.monstertrucks.com.au





Volvo 6x6 Swedish Crawling Machine
Shortclip of a 6x6 Volvo crawling up a hill in Beuern-Germany, made by www.FJ40-GARAGE.de





Tatra 813 8X8 Truck Trial part 3





A really awesome 12-wheeled train-like machine





Tatra T815 prototype
Factory video Tatra trucks





MAN KAT I im Schlamm
Im Sommer 2008 auf dem Offroad-Gelände bei Steinbourg in Frankreich





Offroad-Wohnmobil von Action Mobil: Dieser MAN ist wie gemacht für die Wüste
Familie Schrijen rüstet sich für eine große Expeditionsreise. Immer mit dabei: Das Wohnmobil von Action Mobil, ein Haus für die Wüste.




Which car is faster? Which Car is Faster?





Similar 1/4 mile timeslips to browse:

1987 Volkswagen Pickup : 12.624 @ 108.460
Toby Gardner, Engine: Audi S4 2.7 Bi-turbo, Turbos: 2x KKK K03 Tires: 195/45/R15 and 225/40R17


1998 Volvo S70 GLT: 13.805 @ 99.490
Justin Sylvia, Turbos: 16t


1998 Volvo S70 T5 SE: 13.821 @ 101.710
Kyle Fedsin, Engine: 2.3, Turbos: Mitsu 18T Tires: Marangoni Verso


1998 Volvo S70 GLT: 14.008 @ 97.600
Robert K, Engine: B5254T, Supercharger: Non Turbos: Out of a High Pressure T5 C70 Tires: Stock 195/65/15


1998 Volvo S70 R: 14.369 @ 100.020
Sander, Engine: 2,3 Turbo, Turbos: TD04HL-18T Tires: 215/45 R17 Nokian Z


1998 Volvo S70 T5 Manual: 14.384 @ 97.980
Derek, Engine: 2.3L I5, Turbos: HPT Tires: Hankook Ventus


1998 Volvo S70 T5: 14.410 @ 99.510
John Bethel,


1998 Volvo S70 T5M: 14.502 @ 98.440
Andrew Tolman, Engine: 2.3,


1998 Volvo S70 T5: 14.664 @ 98.775
Alex Domalewski, Engine: 2.3, Turbos: yes Tires: 225/45


2007 Volkswagen EOS 2.0T 93 chip: 14.745 @ 97.890
Dean Roberts,


1998 Volvo S70 T5: 14.948 @ 95.980
Gary Wallace, Engine: 2.3, Turbos: standard Mitsu 16T Tires: 235/40/18


2007 Volkswagen EOS : 15.110 @ 93.710
NA, Tires: Pirelli P6


2007 Volkswagen EOS 2.0T: 15.410 @ 92.030
NA, Tires: Michelin Pilot HX MXM4 H+S


2007 Mercedes-Benz ML350 : 15.410 @ 90.020
NA,


1998 Volvo S70 : 16.806 @ 84.300
Justin,


 


©2014 DragTimes - Disclaimer