Drag Racing 1/4 Mile times 0-60 Dyno Fast Cars Muscle Cars

Audi RS3 gegen BMW 1er M Coupé

Das sind die kleinen Kraftwerke: Mit jeweils 340 PS gehören der Audi RS3 und das BMW 1er M Coupé zum schnellsten was die untere Mittelklasse zu bieten hat. Unser ADAC-Vergleichstest zeigt die Stärken und Schwächen der beiden Power-Fahrzeuge. Die Tests zum Nachlesen unter http://bit.ly/qXeHE1 (Audi) und http://bit.ly/nxkra9 (BMW)


 


More Videos...


Test: VW EOS 2.0 TDI
Alltagstauglichkeit ist das Motto des neuen Coupé Cabriolets von VW. Ob gemütliches Cruisen oder Spitzengeschwindigkeiten auf der Autobahn, das 6-Gang-Doppelgetriebe ermöglicht einen reibungslosen Ablauf und jede Menge Fahrspaß. Was genau sie vom neuen VW-Modell noch zu erwarten haben, erfahren sie in unserem Film. Der Test zum nachlesen unter http://bit.ly/nA3HUq





Autotest: BMW 5 GT
Der ADAC hat für Sie den neuen BMW 5 (530d) Gran Turismo auf Herz und Nieren getestet. Der Test zum Nachlesen unter http://bit.ly/rbHTMZ





ADAC Unfallforschung: Schneideversuch BMW i3
Schneide- und Spreizwerkzeuge der Rettungskräfte funktionieren auch bei einem Auto aus Carbon-Faserstoff (CFK). Das hat die ADAC Unfallforschung gemeinsam mit Feuerwehreinsatzkräften in einer simulierten Personenrettung inklusive Schneideversuchen an einem BMW i3 nachgewiesen.





ADAC GT Masters: Slovakiaring Highlights 2014
Nach dem Doppelsieg am Samstag im ersten Rennen feierte das "PIXUM Team Schubert" powered by Jochen Schweizer auf dem Slovakia Ring bei Bratislava am Sonntag einen weiteren Podiumsplatz. Claudia Hürtgen und Dominik Baumann belegten mit ihrem BMW Z4 GT3 im zehnten Rennen des ADAC GT Masters den dritten Platz. Damit übernahmen Hürtgen und Baumann, die das Rennen am Samstag gewonnen hatten, die Führung in der Fahrerwertung.





ADAC MX Masters Jauer: Zusammenfassung 2014





BMW 1er M Coupé, Ford RS 500, Audi RS 3 - Drei kompakte Sportler
http://www.facebook.com/autobild http://www.google.com/+AUTOBILD http://www.twitter.com/autobildonline BMW 1er M Coupé vs. Ford Focus RS 500 vs. Audi RS 3. Mindestens 340 PS auf 4,40 Meter Länge -- das verspricht jede Menge Fahrspaß. AUTO BILD TV hat die drei Kracher für Sie getestet.





Audi A4(1.8T quattro) на бездорожье (отрывок из теста)
http://vk.com/antonavtoman Добавляйтесь в друзья!) http://www.facebook.com/anton.vorotnikov Выкладываю отрывок из теста Audi A4 1.8T quattro





im vergleich: Porsche Cayman R - BMW 1er M | motor mobil
Wenn man vom Sportwagen „Made in Germany" spricht, haben weltweit alle nur eine Marke im Kopf -- PORSCHE. Rennboliden aus Zuffenhausen sind der Maßstab. Doch ein Auto aus München schickt sich an am Thron zu rütteln.Der neue Cayman R wird vom BMW 1er M herausgefordert. Ein ungleicher Kampf? Nein, denn beide haben fast identische Leistungen, beide haben 6 Zylinder. Der BMW hat sie vorne, der Porsche in der Mitte. Und beide haben natürlich Hinterradantrieb. Kann der 1er BMW am Porsche vorbeiziehen?





BMW M135i v Audi RS3: Road, Track, Drag-race. - /CHRIS HARRIS ON CARS
BMW's M135i undercuts the RS3 by £10k in base spec, it's only 20hp down and weighs 150kg less. Can a sub M-car beat Audi's premium fast car representation?





Porsche Cayman R vs. BMW 1er Coupé
Alarm für den Cayman R: Das BMW 1er Coupé hat sich bei der M GmbH einer umfassenden Fitnesskur unterzogen. Mit jetzt 340 PS soll der Bayern-Brutalo dem Power-Porsche seine Grenzen zeigen.





am start: Audi RS3 | motor mobil
Satte Power im kompakten Format - der RS 3 Sportback ist das jüngste Mitglied der dynamischen RS-Familie von Audi.Sein turbo-aufgeladener 2,5-Liter-Fünfzylinder leistet 250 kW und stemmt 450 Nm Drehmoment. Damit beschleunigt der RS 3 Sportback in 4,6 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Im Durchschnitt verbraucht er dabei nur 9,1 Liter Kraftstoff auf 100 km. Die Kräfte des 2.5 TFSI gelangen über eine Siebengang S tronic und den permanenten Allradantrieb Quattro auf die Straße. motor mobil testet den neuen auf Monacos gewundenen Passstraßen.





BMW 1er M Coupe
thanks für comment www.sven-straupe.de https://www.facebook.com/#!/sven.straupe





Audi RS3 quattro Acceleration Sound Test
Audi RS3 2,5l TFSI Quattro 340 Ps Durchzug 0 - 100 km/h 100-200 km/h ------------------------------------------------------------------------ Audi RS3 2,5l TFSI Quattro 340 Hp Acceleration 0 - 100 km/h (0-60mp/h) 100- 200 km/h (60-125mp/h)





Audi RS3 600hp Stage 6 Acceleration Teaser PPH-Motoring
PPH-Motoring / OTP-Crew presents the German fastest Audi RS3. For more info visit http://www.pph-motoring.de or check https://www.facebook.com/pph.motoring





Vergleich Audi S3 vs. BMW 130i und Mercedes A 200 Turbo Wolf
Wolfgang Rother vergleicht kraftvolle Kompaktwagen: Audi S3, BMW 130i und Mercedes A 200 turbo.




Which car is faster? Which Car is Faster?





Similar 1/4 mile timeslips to browse:

2000 Ford F150 Harley Davidson: 7.655 @ 178.520
Craig Cain, Engine: 380, Supercharger: F2 Procharger


1981 Daihatsu Charade G10: 11.580 @ 119.000
Glen Greig, Engine: Subaru EJ20, Turbos: 2 x TD04


1998 Ford F150 Supercharger: 11.701 @ 119.000
Justin Maddox, Engine: 5.4 L triton V8, Supercharger: Paxton Turbos: turbos r 4 bumble bees Tires: hoosier street legal slicks


2011 Ford F150 Roush f150: 11.800 @ 114.630
Henry Ocasio, Engine: 5.0 Coyote, Supercharger: Roush phase 3


1983 Daihatsu Charade Turbo: 11.821 @ 112.800
Bobby MacPherswon, Engine: 13B Rotary, Turbos: Turbonectics T04E Tires: MH slicks 23.5x7.3x14


1999 Ford F150 turbo V6: 11.826 @ 119.000
rj beattie jr, Engine: ford 6 cylinder, Turbos: garrett Tires: GENERAL


2012 Ford F150 XLT Supercrew 4x4: 12.022 @ 115.195
mechanicboy, Engine: 5.0, Supercharger: Magnuson TSV1900 Turbos: N/A Tires: 275/60R17


2012 Ford F150 XLT SuperCrew 4x4: 12.313 @ 112.216
mechanicboy, Engine: 5.0, Supercharger: Magnuson TVS1900 Turbos: n/a Tires: Stock Michelins LTX A/T2 265/70r17


1990 Daihatsu Charade GTti: 12.454 @ 109.950
Georg Payrits, Engine: stock, Turbos: T3 50 trim Tires: M&H 23/8/13


2007 Ford F150 Super Cab XLT Whipple: 12.460 @ 108.980
Jason, Engine: 5.4 3V Stock, Supercharger: Whipple Tires: 235/70/17 Front. 325/45/17 M&H rear


2004 Ford F150 XLT: 12.698 @ 106.460
Justin Meyers, Engine: 5.4L, Supercharger: Saleen Blower Turbos: N/A Tires: 295/45/20 Grabber UHP, 28x10/17 Hoosier Slicks on


1990 Daihatsu Charade G112: 12.719 @ 107.950
Philipp Kruppi, Engine: 1,3 16V Turbo, Turbos: from Subaru


1993 Ford F150 flareside: 12.720 @ 115.000
gary, Engine: 408 windsor, Tires: wore out 295/50 street tires


2007 Ford F150 XLT Extended Cab : 12.760 @ 106.620
Jason Barker, Engine: 5.4 3V Stock, Supercharger: Whipple 2.3 Tires: M & H Racemaster


2012 Ford F150 4x4 CrewCab: 12.874 @ 103.440
Greg, Engine: 3.5TT,


1999 Ford F150 XLT Kenne Bell and Nitrous: 13.178 @ 107.860
Joe Turbo, Engine: 5.4L, Supercharger: Kenne Bell


1988 Daihatsu Charade GTti: 13.241 @ 107.000
Georg Payrits, Turbos: VJ14


2012 Ford F150 Fx2: 13.280 @ 102.000
Ecofx86, Engine: 3.5, Turbos: twin Tires: Stock


2002 Ford F150 Lightning: 13.356 @ 103.450
Chris, Engine: 5.4L, Supercharger: Stock


2007 Ford F150 XLT: 13.390 @ 102.960
Jason Barker, Engine: 5.4 3v, Supercharger: Whipple


 


©2014 DragTimes - Disclaimer