Ford Capri schießt BMW M1 ab - Oldtimer Grand Prix 2010

normalerweise ist Hans Wagner im BMW M1 procar immer für ein spektakuläres Video zu haben, siehe die anderen Inboards vom Hans. Aber so habe ich mir das in 2010 nicht vorgestellt. Direkt in der ersten Kurve wurde der BMW M1 von Peter Mücke im Ford Capri unsanft aus dem Rennen befördert. Der Beliner Mücke kann das gut, hatte Hans Wagner bei einem früheren Rennen auch schon mal abgeschossen und auch schon mal die Corvette von Timo Scheibner abgeräumt.

More Videos...


Zakspeed Ford Turbo Capri
Zakspeed Ford turbo Capri beim AvD Oldtimer GP 2012 auf dem Nürburgring. Peter Zakowski fährt das Original Meisterschaftsauto von 1981, mit dem Klaus Ludwig damals gewann. Das Fahrzeug ist mit dem kleinen Motor der Division 2 bestückt mit 1,4l Hubraum. In beiden Rennen sah Zakowski die Zielflagge wegen technischer Probleme nicht. Im Rennen 1 bedrängt er Oliver Mathai im Porsche 935 und im Rennen 2 räumt er binnen kürzester Zeit das Feld von hinten auf. Sowohl nach dem Training als auch nach dem ersten Rennen wurde am Fahrzeug umfangreich gearbeitet. Der Ladedruck ist noch nicht eingestellt und deshalb hat P.Zakowski die Hand häufiger mal am "Dampfrad". Vom turbo Capri wurden insgesamt fünf Fahrzeuge gebaut. Ein Fahrzeug wurde zerstört, eines zu einem Mustang umgebaut, ein Fahrzeug wurde von Herbert Stenger bei Bergrennen eingesetzt, ein Fahrzeug baut Stefan Mücke in Berlin wieder auf und hier eben das 1981er Meisterschaftsauto bei Zakspeed. onboard race1 at 05:35 onboard race 2 at 12:14





BMW M1 Procar auf dem Salzburgring
ADAC Salzburgring Classic "Sounds of Speed" ist das Spektakel für Augen und Ohren alljährlich im August auf dem Salzburgring. das Video aus 2008 zeigt zwei Runden mit den BMW M1 von Hans Wagner und Marco Wagner.





Ford Capri Gruppe 2 mit Hans Heyer beim Eifelrennen 2009 auf dem Nürburgring
Hans Heyer ist noch einmal unterwegs im 1974er Ford Capri Gruppe 2





Porsche 934/5 gegen Porsche 935 K3 beim OGP
Porsche 934/5 gegen Porsche 935 K3. seit der Zulassung der Gruppe 5 Boliden ist die Spitze beim Rennnen "Revival Deutsche Rennsportmeisterschaft" fest in der Hand der turbo Porsche der späten 70er Jahre. Auf der Pole ist es Chris Stahl im 934/5 der zunächst gegen einen wie entfesselt fahrenden Klaus Ludwig im 81er Kremer K3 und Armin Zumtobel einem weiteren K3 das Nachsehen hat. Es folgt ein Zweikampf gegen den Porsche 935 K3 von Zumtobel von dem das Video die ersten fünf Runden zeigt.




Follow